Neubau eines Sport- und Gesundheitsbades am Flötenteich

Grundsätzlich fehlt aus unserer Sicht eine klare Zielsetzung für ein ganzheitliches Bäderkonzept der Stadt Oldenburg. Nur wenn klare Ziele formuliert sind, kann eine Strategie dafür entwickelt werden. Folgende Fragen und Auswahlkriterien können für die Entscheidungsfindung
nützlich sein:

  1. Zielsetzung: Gibt es eine operationale Zielsetzung für eine Oldenburger
    Bäderstruktur und wie lautet diese?
  2. Nachfrage: Sind alle Bevölkerungsgruppen (Nutzer) bedarfsgerecht
    berücksichtigt worden?
  3. Struktur und Mengengerüst: Wie ist die Struktur der derzeitigen und zukünftig zu akquirierenden Benutzergruppen nach Art, Größe und Häufigkeit?
    Ideal: Vielfalt der Besucher und hohe Besuchsfrequenz, damit „alle“ Oldenburger Bürger tatsächlich in den Genuss der Bäder kommen.
  4. Angebot: Wird ein vielfältiges bedarfsgerechtes Angebot erreicht?
  5. Schwerpunkte: Sind die unterschiedlichen Schwerpunkte Sport, Wellness, Gesundheit berücksichtigt?
  6. Wirtschaftlichkeit: Wie korrespondieren Erträge und Aufwendungen: Wer, wann, wo, wieviel? Wie hoch ist insbesondere das Ertragsrisiko?
  7. Expertenmeinung: Liegt ein unabhängiges Fachgutachten als Basis vor? Sind wesentlichen Fakten geklärt und Empfehlungen vorhanden? Gibt es eine Zweitmeinung?
  8. Stakeholder: Sind alle wesentlichen Stakeholder in die Entwicklung
    des Bäderkonzepts eingebunden wie z.B. Sport, Schule, Behinderte? Welche fehlen?
    Ist der „Vernunftegeleitete Diskurs „ gewährleistet?
  9. Oberzentrum: Kann Oldenburg einen Beitrag als Oberzentrum sowohl für die eignen
    Einwohner als auch für die umliegenden Gemeinden leisten?
  10. Synergieeffekte: Gibt es zu nutzenden Synergieeffekte mit den
    Nachbargemeinden?
  11. Alternativen: Werden alternative Lösungsmöglichkeiten angedacht? Welche?
  12. Rechtsgrundlagen: Auf welchen Rechtsgrundlagen basieren die Konzeptionen zur neuen Bäderstruktur in Oldenburg?
  13. Kosten: Welche Kosten entstehen, insbesondere welche jährlichen Zuschüsse sind notwendig?
  14. Finanzierung: Wie ist die Finanzierung geplant?
  15. Risiken: Welche wesentlichen Risiken bestehen?
  16. Bürgermitwirkung: Da bei einem ganzheitlichen Bäderkonzept mit voraussichtlich 4 Mio. € jährlichem Zuschuss zu rechnen ist, sollte für die Entscheidung eine Mitwirkung der Bürger durchgeführt werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.