„Übermorgenstadt“ Oldenburg

Am 05.01.2017 traf sich die Fraktion WFO – LKR Oldenburg zu einer erneuten Fraktionssitzung im Hotel Heide in Oldenburg. Diese Sitzung stand ganz im Zeichen einer „Übermorgenstadt“ Oldenburg. Die Fraktion WFO – LKR steht für Nachhaltigkeit, Schutz der Umwelt und einem vernünftigem Umgang mit vorhanden Ressourcen. Unsere Themen waren daher u.a. auch:

  • Stadtbegrünung:
    Eine begrünte Stadt strahlt Lebensqualität aus und unterstreicht unsere Forderung nach Vereinbarkeit von urbaner Bebauung und der Erhaltung von Natur und Umwelt. Dach – und Fassadenbegrünung reduzieren Feinstaubbelastungen und sorgen für ein angenehmes Klima innerhalb und außerhalb von Gebäuden. Zudem sind sie echte Schmuckstücke und Hingucker! Ein weiterer Vorteil: Grünflächen saugen den Niederschlag wie ein Schwamm auf und geben diesen allmählich ab. So werden Kanalisation weniger stark belastet durch Starkregen und der Anteil der versiegelten Flächen in Städten wird verringert.
  • Schlüsseltechnologie „Brennstoffzelle“:
    Letzte Woche wiesen wir bereits auf die Möglichkeit eines neuen Antriebs hin – der Brennstoffzelle für emissionsfreie Antriebe. Oldenburg hat bereits mehre Institute und Unternehmen, die sich intensiv mit der Qualitätskontrolle bei der Massenproduktion von Brennstoffzellen-Komponenten, Katalysatorentwicklung zur Leistungssteigerung und Kostenreduktion sowie in der Anwendungsentwicklung von e-Mobilität beschäftigen. Wir möchten Oldenburg voranbringen und ein Zeichen setzen! Wir kämpfen für eine Wasserstofftankstelle in Oldenburg, um unsere Stadt zum Vorreiter neuer Technologien und deren Anwendung zu machen.Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten.